Tag & Nacht
Egal, was passiert - wir sind rund um die Uhr 24h für Sie da.
Sie erreichen uns telefonisch unter: 06631 / 91 94 20 oder 0177 / 68 48 876
 
Tag & Nacht
Egal, was passiert - wir sind rund um die Uhr 24h für Sie da.
Sie erreichen uns telefonisch unter: 06631 / 91 94 20 oder 0177 / 68 48 876

Aktuelle Corona-Informationen der Stadt Alsfeld

Regelungen für Bestattungen und Trauerfeiern auf den Friedhöfen der Stadt Alsfeld während der Corona-Pandemie

Verordnung zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV 2 (Coronavirus-Schutzverordnung – CoSchuV -)
§ 17 Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften, Trauerfeierlichkeiten und Bestattungen
Für Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften zur gemeinschaftlichen Religionsausübung sowie Trauerfeierlichkeiten und Bestattungen gilt § 16 Abs. 1 Nr. 2 entsprechend. Die Kirchen und Religionsgemeinschaften stellen Regelungen für Gottesdienste und andere Versammlungen zur Religionsausübung auf, die sich an den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts sowie den entsprechenden Regelungen dieser Verordnung orientieren. Eine Begrenzung auf Personen zumindest mit Negativnachweis nach § 3 wird dringend empfohlen.
Zu den in § 17 genannten Zusammenkünften zählen insbesondere

  • Bestattungen
  • gemeinsames Beten
  • Gottesdienste (auch im Freien)
  • religiöse Zeremonien
  • religiöser Unterricht (z.B. Firm- oder Konfirmandenunterricht)
  • religiöse Trauungen
  • Trauerfeierlichkeiten

Nicht zu den in § 17 genannten Zusammenkünften zählen die im Anschluss an die entsprechenden Kulthandlungen üblicherweise stattfindenden gesellschaftlichen Zusammenkünfte, wie beispielsweise das nach der Bestattung stattfindende
Kaffeetrinken, die nach der Trauung folgende Hochzeitsfeier usw. Diese unterliegen den Regelungen der Veranstaltungen nach § 16. § 17 enthält über die Verpflichtungen zum Abstands- und Hygienekonzept keine näheren Bestimmungen zur Gottesdienstgestaltung (etwa zum Gemeindegesang).
Wie insoweit mit möglichen Infektionsgefahren begegnet wird, obliegt nach Satz 2 primär den von den Kirchen und Religionsgemeinschaften aufgestellten Regelungen. Es wird dringend geraten, nur Personen zuzulassen, die geimpft, genesen oder zumindest negativ getestet sind.

Die Teilnehmerzahl für Trauerfeiern in den Trauerhallen/Kapellen der Stadt Alsfeldwurde anhand der Gebäudegröße/Besetzung der Teilnehmer unter Berücksichtigung der Abstandsregeln ermittelt:

Friedhofskapelle Alsfeld: max. 25 Teilnehmer

Magdalenenkirche Eifa: max. 16 Teilnehmer (Ohne Nutzung der Empore!)

Friedhofshalle Leusel: max. 20 Teilnehmer

Elbenrod: Bestattungen nur im Freien

Schwabenrod: Bestattungen nur im Freien

Verantwortlich für die Einhaltung dieser Vorschriften sind die Angehörigen nach
§ 13 Friedhofs- und Bestattungsgesetz bzw. die Bestatter als Gehilfen

Download: als PDF

Diese Website benutzt lediglich Session-Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen